Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Hintergrund & Ziele

„Gemeinsam die Zukunft unserer Region gestalten"

Schon im Jahr 2012 waren sich die Kommunen im Münchner Südwesten einig, dass interkommunale Probleme auch nur interkommunal bearbeitet und gelöst werden können. Mit der Erarbeitung des Raumordnerischen Entwicklungskonzeptes (ROEK München Südwest) für die Städte Germering, München und Starnberg sowie für die Gemeinden Gauting, Gräfelfing, Krailling, Neuried und Planegg wurde der Grundstein für eine interkommunale Zusammenarbeit gelegt, der im Jahr 2015 mit der Einrichtung eines interkommunalen Regionalmanagements verstetigt werden sollte.

 

Ausschlaggebend für diesen Prozess war das bekannte Verkehrsproblem, das alle Kommunen in der Region gleichermaßen betrifft. Zudem war man zu der Überzeugung gelangt, dass die zukünftige Siedlungsentwicklung starke Auswirkung auf die Verkehrsströme in den Bereichen Auto-, Rad- und Fußverkehr sowie Bahn und Bus haben wird. Die Herausforderungen der kommenden Jahre und Jahrzehnte sind auf allen Ebenen (Siedlung, Verkehr, Freiraum) anspruchsvoll.

 

Das ROEK soll einerseits die Kommunen darin unterstützen, ihre räumliche Entwicklung stärker als bisher auf der Grundlage von gemeinsam erarbeiteten Zielen, Szenarien und Maßnahmen zu lenken. Andererseits können die Ergebnisse des Konzeptes in Plänen und Verfahren der Landes- und Regionalplanung berücksichtigt werden und dienen damit als Leitlinien für die zukünftige räumliche Entwicklung.  

Die Kommunen sind gehalten Strategien zur Bewältigung der Herausforderungen weiterhin steigender Nachfrage nach Wohnraum, zunehmender Mobilität möglichst bei gleichbleibender hoher Lebens- und Wohnqualität zu entwickeln. Dies gilt insbesondere im Raum München Südwest, in dem hohe Mobilitätsansprüche, eine gesunde gewerbliche Entwicklung, schützenswerte Naturräume und Druck auf hochattraktive Erholungsgebiete aufeinander treffen.

 

Ziel der Zusammenarbeit ist auch eine Stärkung der regionalen Identität und des Bewusstseins der Verantwortung für den Gesamtraum sowie die Zusammenführung eines Kontaktnetzwerkes.

 

Das Raumordnerische Entwicklungskonzept München Südwest wurde zusammen mit dem Planungsbüro 03 Architekten aus München und dem Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München erarbeitet.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Kontakt

Regionalmanagement München Südwest e.V.
Geschäftsstelle Gemeinde Gauting
Bahnhofstraße 7
82131 Gauting

 

Tel. 089 / 89337-185

Mail:

 

mehr anzeigen